Wespenplage und Wespennest entfernen

Sommer heißt für uns vor allem Baden, Eis essen oder Grillen. Dieser Genuss wird leider häufig getrübt. Zur gleichen Zeit bedeutet es nämlich auch, dass wir uns mit Wespen rumschlagen müssen. Die gelb-schwarzen Insekten können im Sommer zu einer echten Plage bis hin zur wahren Gefahr für Allergiker werden. Ein Wespennest in menschennähe zu entfernen ist oftmals die beste und einzige Lösung. Dies kann kann für viele betreffende eine große Herausforderung bedeuten. Viele sehen sich aus gutem Grund erst gar nicht imstande, dies erfolgreich alleine zu bewältigen.

Wespennest entfernen und einige grundlegende Kenntnisse

Bevor man sich dazu entscheidet, ein Wespennest zu entfernen und viele Tiere tötet, sollte man sich mit ein wenig mit Grundwissen bekanntmachen. Weltweit gibt es 61 Arten der sogennanten Echten Wespen. Davon werden lediglich zwei als „gefährlich“ eingestuft. Weltweit gibt es jedoch verschiedene Familien der Wespen, die wiederum in folgende Familien aufgeteilt werden: Honigwespen, soliäre Faltenwespen, Feldwespen und die echte Wespe. Um fair zu bleiben muss erwähnt werden, dass Wespen nicht nur eine Plage, sondern auf der anderen Seite auch schützenswert sind und ein nützlicher Helfer im Garten sein können. Neben ihrer Funktion als störende Sommergäste, bringen Wespen nämlich auch einen ganz großen Vorteil mit sich. Wespen bekämpfen nämlich sämtliche Schädlinge im Garten und bestäuben viele Arten von Blütenpflanzen. Darüber sind sich viele Menschen nicht bewusst. Diese Informationen sollten nicht außer Acht gelassen werden, wenn es darum geht, Wespennester meist im Eigenheim zu entfernen. Der Schutz der Tiere im Allgemeinen und ihre oftmals unterschätze oder erst gar nicht bekannte Nützlichkeit solle nicht außer Betracht gelassen werden

Die gefährliche Wespe

Die Deutsche Wespe und die Gemeine Wespe werden zu den tatsächlich gefährlichen ihrer Art gezählt. Sie gehören beide zur Unterart der Echten Wespen, die weltweit ganze 61 Arten umfasst. Die gesamte Tierwelt der Wespen hat ihren schlechten Ruf alleine durch diese beiden erhalten, da diese in der Nähe des Menschen oftmals aggressiv auftreten und durch Abwehrversuche noch schlimmer werden. Jeder kennt diese Situation, wenn sich die Wespe oder gar gleich mehrere im Schwarm um einen herum schwirren und durch Herumfuchteln und sämtliche andere Abwehrversuche immer aggressiver werden. Versuche ein Wespennest zu entferenen kann somit eine wahre Mutprobe werden, da die Wespen Nestnähe durch Fremdlinge als eine wahre Provokation und Angriff empfinden. Wespen sind bekannterweise wahre Schleckermäuler. Sie lieben Süßigkeiten nicht grundlos. Zucker gilt für sie als lebenswichtiger Energielieferant, dieser muss für die Königing gesammelt werden um den Winter und damit auch den eigenen Fortbestand zu sichern. Klingt eigentlich nach einer schönen Geschichte. Wenn da nicht diese eine Sache wäre, die nicht wenige Menschen betrifft. Die richtige Gefahr für den Menschen beginnt nämlich erst mit dem sogennanten berüchtigten „Wespenstich.“ Einige Menschen reagieren allergisch auf diese Stiche. Ein Arzt sollte Falle schnellstmöglich aufgesucht werden. Die Stichwunde schwillt extrem schnell an und das Gift aus dem Stachel löst eine allergische Reaktion im Körper aus, der in leider nicht wenigen Fällen lebensbedrohlich werden kann. Menschen mit Allergien sollten es vermeiden, auf eigene Faust ein Wespennest zu entfernen! In jedem Falle ist es für die betreffende Persone ratsam, ein Notfallkit parat zu haben, das Spritze oder Spray für Atem- und Kreislaufbeschwerden, Kortison zur Abschwellung und Nachlassen der allergischen Reatktion, sowie Antihistiaminika in Form von Tropfen oder Schmerztabletten zur Abschwellung und Minderung der allergischen Reaktion beinhaltet. Wespennester entfernen heißt in jeden Fall, das richtige und ausreichende Equippment parat zu haben, denn ohne dies ist es unmöglich den Auftrag erfolgreich zu erledigen und ohne eigenen Schaden davon zu kommen. Ausreichende Kenntnisse über die Tiere und ihre Verhaltensweisen sollten auch vorhanden sein. In vielen Fällen sollte das Wespennest entfernen einem Profi überlassen werden. Weter lessen auf https://ungezieferraus.de/