Was sind gute Öffnungszeiten?

Oeffnungszeiten - ÖffnungszeitenWas macht gute Öffnungszeiten für ein Geschäft aus? Dazu lassen sich wohl kaum solche Kriterien finden, die für jeden Einzelfall passen. Vielmehr muss man sich auf eine Reihe von Fragen zum Kontext des Ladens einlassen, bevor man sie anständig beantworten kann, ansonsten fällt eine Antwort notwendigerweise unzureichend aus. Die Komplexität des Ganzen soll noch in diesem Abschnitt einleuchtend beschrieben werden, indem die Faktoren aufgezeigt werden, von denen die Frage nach den guten Öffnungszeiten abhängt. Dennoch ist das nicht die einzige Absicht dieses Textes.

  • Gute Öffnungszeiten hängen vom Kontext ab.
  • Verlässliche Routine steht saisonalen Besonderheiten entgegen.

Ist es für einen Laden gut, lange oder kurze Öffnungszeiten seinen Kunden anzubieten? Wie steht es mit dem Samstag, sollten dann die Läden geöffnet werden oder eher geschlossen? Wann macht es Sinn, reduzierte Zeiten durchzusetzen und wie sollte am besten mit Feiertagen umgegangen werden? Alles dies sind Fragen, die je nach Geschäft ganz unterschiedlich ausfallen können. Für einen Diskounter im Bereich der Lebensmittel kann es sinnvoll sein, seinen Kunden möglichst lange Öffnungszeiten anzubieten und unter Umständen kann man dort auch noch bis abends, sagen wir bis um 21 Uhr, etwas Umsatz erzielt werden. Bei dem Diskounter allerdings bleiben die Personalkosten so gering, dass die verlängerte Zeit sich positiv auf die Bilanz auswirkt. Kommen wir allerdings zu einem anderen Beispiel aus dem Bereich der Lebensmittel. Ein Bäcker zum Beispiel, das leuchtet ein, verkauf seine Brötchen am besten gleich morgens in der Früh. Macht es für ihn auch Sinn, seinen Laden bis um neun Uhr abends offen zu halten? Die Antwort liegt auf der Hand: Es macht dann sicherlich keinen Sinn, wenn er in sieben Stunden nur zwei Brote verkauft! Solche einfache betriebswirtschaftliche Logik ist der Schlüssel zu allen Mysterien rund um die Öffnungszeiten. Übrigens setzten heute einige Unternehmen darauf, besonders einheitliche Öffnungszeiten anzubieten. Dadurch wird zwar in Kauf genommen, dass man die eine oder andere Stunde nicht wirklich viel Umsatz macht. Auf der anderen Seite allerdings suggerieren einheitliche Daten, dass man sich auf das Unternehmen verlassen kann und ersparen dem Kunden auch eine komplizierte Recherche, zu welchen Zeitpunkt das Geschäft noch offen ist und wann es zu macht. Wie breit es Feld der Öffnungszeiten ist, kann man gut mit der Hilfe von weiteren anschaulichen Beispielen verdeutlichen. Im Bereich der Gastronomie zum Beispiel hängt es natürlich ganz stark davon ab, für welchen Zeitpunkt am Tage man sein Produkt oder seine Dienstleistung an den Mann bringen wird. Ein Café, das schönes Frühstück im Grünen anbietet wird andere Zeiten haben als eine Imbissbude oder ein Sternerestaurant. Solche einfachen Beispiele zeigen sehr deutlich, wie Wirtschaft und Zeit miteinander zusammenhängen.

Öffnungszeiten, Routine und Besonderheiten

Es wurde bereits gesagt, dass besonders runde Öffnungszeiten, also solche, die annähernd jeden Tag die gleichen sind, besondere Ruhe oder Verlässlichkeit ausstrahlen. Wenn man nicht jedes Mal auf Google suchen muss, erspart einem das doch einiges an Arbeit. Es kann also aus der Sicht des Inhabers eines Ladens durchaus Sinn machen, seine Öffnungszeiten möglichst einheitlich und transparent zu gestalten. Dann allerdings muss man sich auch die Frage stellen, ob man wirklich Lust hat, an einem Freitag oder Samstag genauso lange zu arbeiten wie an einem ganz normalen Mittwoch. Wer möchte das schon, vielleicht will es der Chef, aber sind die Angestellten damit auch einverstanden? Es gibt rund um den Komplex der Öffnungszeiten aber auch noch saisonal bestimmte Besonderheiten zu beachten. Nehmen wir das Skiresort als Beispiel, das nur im Winter seine Dienstleistungen an den Mann bringen kann. Sollte es seine Öffnungszeiten auf den Sommer hin ausdehnen? Vielleicht sollte es dies nicht tun, es sei denn, auch im Sommer lassen sich einigermaßen schwarze Zahlen schreiben wie zum Beispiel durch Tourismus im Bereich der Wanderungen oder Bergtouren. Alles in allem verdeutlicht dieses Beispiel noch in einer ganz anderen Dimension, wie sehr die Frage nach den richtigen oder guten Öffnungszeiten immer vom jeweiligen Kontext abhängt, in dem das jeweilige Unternehmen operiert. Ohne diesen zu kennen, das wird hier abermals deutlich, lassen sich wirklich keine verlässlichen Aussagen treffen, ob man jetzt auf oder zu machen soll. Aus der Sicht des Kunden ist das aber alles noch ein wenig einfacher, was das Thema der nächsten Sektion ist.

Offen oder zu? Online Hilfe holen!

Ganz im Gegensatz zum Chef des Ladens muss sich der Kunde ja schließlich nicht die Frage stellen, ob es jetzt ökonomisch Sinn macht, seine Öffnungszeiten um die eine oder andere Stunde zu verlängern oder zu verkürzen. Die Frage des Chefs ist eher die Frage, ob man öffnen sollte. Der Kunde hingegen kann sich schlicht und ergreifend für seine Zwecke mit einer Antwort auf die Frage zufrieden geben, ob der entsprechende Laden für seinen Einkauf offen ist oder zu. Um dies herauszubekommen, wendet er sich dafür am besten wohl an eine gut gemacht und mit soliden Daten gepflegte Datenbank im World Wide Web, damit er nicht nur an die genauesten Informationen, sondern auch an die verlässlichsten Daten dazu kommt. Ein schöner Nebeneffekt dieser Seiten ist, dass neben den Öffnungszeiten auch noch so interessante Dinge wie Adresse, Telefon, Bewertungen von Kunden oder gar weitere zusätzliche Kommentare zu dem jeweiligen Geschäft abgerufen werden können. So wird die Suche nach den Öffnungszeiten entweder schnell und klar und effizient erledigt, so wie viele von uns sich es wünschen, oder aber man verliert sich in den endlosen Leeren der Kommentare auf der Webseite, wenn einem nicht seine Zeit dafür zu schade ist. Aber auch hier gilt: Jedem das Seine.

Deel Dit Bericht...Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest